Costa Rica Rundreise

In über 35 Nationalparks und Naturschutzgebieten wird eine einzigartige Naturvielfalt erhalten. Die Einheimischen, die Ticos, zählen sich selber zu den glücklichsten Menschen der Welt. Abwechslung bieten auch die beiden Meere um Costa Rica. Im Osten befindet sich das türkisfarbene Karibische Meer und im Westen der tiefblaue Pazifik.

Mögliche Sehenswürdigkeiten

San José & Umgebung

San José, die Hauptstadt und auch grösste Stadt Costa Ricas, bietet vor allem für Kulturinteressierte viele spannende Sehenswürdigkeiten. Verschiedene Museen, Parkanlagen oder Markthallen können besucht werden. Naturliebhaber sollten einen Tagesausflug in die Umgebung von San José unternehmen und sich die dort gelegenen Nationalparks Poás und Irazú anschauen. Auf dem Weg zum Nationalpark Poás kommt man an unzähligen Kaffeeplantagen vorbei. Im Park selber befindet sich ein Vulkan und ein türkisfarbener Kratersee. Wanderungen zum nahe gelegenen Wasserfall La Paz können ebenfalls unternommen werden, um zu baden oder um sich eine Kolibri-Futterstelle sowie eine grosse Schmetterlingsfarm anzuschauen.

Arenal und Monteverde

Der Arenal Vulkan ist der aktivste Vulkan auf Costa Rica. Es kann mehrmals täglich zu Eruptionen mit Lavaströmen kommen, manchmal bleibt es aber auch wochenlang still. Diese Gegend bietet sich hervorragend an für Wanderungen, Baden in heissen Quellen oder der Besuch des Canopy. Hierbei handelt es sich um Seilbahnen in den Gipfeln der Bäumen. Über den Arenalsee kommt man nach Monteverde per Boot. Monteverde ist bekannt für seinen Nebelwald mit den vielen Hängebrücken.

Tortuguero

An den Stränden vom Nationalpark Tortuguero kann von Juli bis Oktober die Eiablage der grünen Meeresschildkröte beobachtet werden. Im Nationalpark selber kann man Kanu-Touren durch Wasserkanäle unternehmen um die natürliche Lebensweise von Wasservögeln, Leguanen, Affen und Krokodilen zu sehen.

Zentral- und Südpazifik

Für alle die Flora, Fauna und weisse Sandstrände mögen bietet sich der Manuel Antonio Nationalpark, etwa 7 Kilometer südlich von Quepos, an. Täglich werden nur 600 Besucher zugelassen um etwas Rücksicht auf die reichhaltige Pflanzen- und Tierwelt zu nehmen. Man kann Affen, Waschbären und mit etwas Glück auch Faultiere und vieles mehr sehen. Der Ort an sich besteht hauptsächlich aus Hotels und Restaurants, mit tollen Blicken über die Bucht.

Osa Peninsula

Für alle die noch ein paar Tage abseits des Massentourismus in der Natur verbringen möchten, bietet sich die Halbinsel Osa im Pazifik an. Der zweitgrösste Nationalpark des Landes ist der Corcovado Nationalpark, der aufgrund der regenreichen Gegend eine grosse Vielfalt an unterschiedlichen Vegetationstypen und Tierarten beherbergt. Corcovado ist eines der letzen Ökosysteme seiner Art in Mittelamerika und wurde dadurch auch zu einem internationalen Forschungszentrum erklärt.

Reiseablauf

Nach oder vor einer Tauchkreuzfahrt bietet es sich an, noch einige Tage in Costa Rica zu verbringen um sich Land, Leute und Natur anzuschauen und zu erkunden. Wir haben hier ein paar Reisebeispiele zusammengestellt. Gerne können Sie uns Ihre Wünsche mitteilen.

4 Tage / 3 Nächte Rundreise

Beispiel eines möglichen Reiseablaufes:

San José – Arenal – Monteverde – Puntarenas (oder umgekehrt)

1. Tag: Privattransfer von San José zu dem Arenal Vulkan
Ihre Reise führt Sie zu dem Vulkan Arenal (ca. 4 Stunden). Die Einfahrt in die Arenal Region wird Sie bezaubern! Bis zur Erstbesteigung des Arenal Vullkans im Jahre 1937 glaubte man nicht an seinen vulkanischen Ursprung, doch die erste große Eruption (1968) bestätigte seine vulkanische Aktivität. Bis heute ist der Arenal ein sehr aktiver Vulkan – mit ein wenig Glück und freier Sicht, können Sie glühende Lavabrocken von den Hängen ins Tal rollen sehen. Übernachtungen im Arenal Springs Hotel (Standard Suite / Frühstück enthalten).

2. Tag: Arenal Vulkan Nationalpark & Observatory Lodge (F)
Um 10:00 Uhr begrüßt Sie Ihr englischsprachiger Guide in Ihrer Hotel Lobby. Heute erkunden Sie den Arenal Nationalpark. Hauptattraktion des Parks ist der 1.633 m hohe Vulkan Arenal. Auf gut angelegten Wegen kann man entlang des Fußes des Vulkans zu einer erkalteten Lavazunge wandern. In der direkten Umgebung des Vulkanes ist nur wenig Vegetation vorhanden. In der weiteren Umgebung des 4.000 ha grossen Nationalparks findet man allerdings noch Primärwaldreste der Cordillera Tilarán, die kaum zugänglich sind. Anschließend genießen Sie ein romantisches Picknick an der Observatory Lodge, die einzige Lodge im Nationalpark nur 1 KM von dem aktiven Riesen entfernt. Übernachtungen im Arenal Springs Hotel (Standard Suite / Frühstück enthalten).

3. Tag: Jeep-Boat-Jeep Transfer von Arenal nach Monteverde (F)
Genießen Sie die abwechslungsreiche Landschaft Costa Ricas auf dem Weg nach Monteverde (ca. 3 Stunden). Per Shuttle werden Sie am Morgen zu dem Arenal See gebracht. Sie überqueren den See mit traumhaften blick auf den Vulkan. Am gegenüberliegenden Ufer erwartet Sie bereits Ihr Transfer nach Monteverde (Shared Transfer). Monteverde liegt 172 km nordwestlich von San José in der Cordillera de Tilarán, auf der Kontinentalscheide Costa Ricas in einer Höhenlage zwischen 1400 und 1700 m. Die dadurch entstehenden klimatischen und geologischen Bedingungen sind Grundlage für die enorme Artenvielfalt und einzigartige Vegetation. Die Monteverde Region gehört zu den bekanntesten Naturschutzgebieten der Tropen. Es konnten bisher 400 verschiedene Vogelarten, 490 Schmetterlingsarten und 100 verschiedene und zum Teil vom Aussterben bedrohte Säugetierarten identifiziert werden. „Selvatura“ ist ein privates Naturschutzgebiet im Herzen der Monteverde-Nebelwaldregion. Der Waldbestand ist zum großen Teil nahezu unberührter Bergnebelwald, der sich durch dichten Bromelien und Moosbewuchs der Bäume auszeichnet. Hunderte von Vogelarten sowie zahlreiche Säugetiere sind hier heimisch. Ein System von 8 sicheren und stabilen Hängebrücken bis zu 160 m Höhe ermöglicht dem Besucher einen Blick auf die Baumkronen und Tierwelt dieses Naturparadieses. Die einzelnen Hängebrücken sind durch gut ausgebaute, ebene Wanderwege verbunden. Die Gesamtdistanz der Rundwanderung beträgt 3 km. Für den besonderen Nervenkitzel nehmen Sie auch an einer Canopy tour teil, hier schwingen Sie an Drahtseilen durch die Baumkronen und haben die Möglichkeit den Wald aus der Vogelperspektive zu beobachten. Übernachtungen im Hotel Belmar (Superior Zimmer / Frühstück enthalten).

4. Tag: Privattransfer von Monteverde nach Puntarenas (F)
Sie verlassen die Nebelwaldregion um sich der Schönheit der pazifischen Küste zu widmen (ca. 3 Stunden). Ihr persönlicher Fahrer bringt Sie nach Puntarenas (außerhalb des Hafengeländes). Je nach Kreuzschiff und Anlegeplatz fallen zusätzliche Hafengebühren an.

6 Tage / 5 Nächte Rundreise

Beispiel eines möglichen Reiseablaufes:

San José – Pacuare – Arenal – Puntarenas (oder umgekehrt)

1. Tag: Transfer von San José in die Pacuare Lodge (F,M,A)
Am frühen Morgen, gegen 6:00 Uhr begrüßt Sie Ihr freundlicher Fahrer der Pacuare Lodge für Ihren Transfer zu dem Flusseinlasse und Beginn Ihrer Rafting Tour in die Pacuare Lodge (ca. 1 ½ Stunden Rafting Tour). Nach Ankunft in der Lodge erhalten Sie ein Mittagessen – der Rest des Tages steht Ihnen zu Ihrer freien Verfügung. Übernachtungen in der Pacuare Lodge (River View Suite / Alle Mahlzeiten enthalten).

2. Tag: Freier Tag in der Pacuare Lodge (F,M,A)
Abgelegen von der Zivilisation und beschützt von majestätischen Urwaldriesen, die an Zeugen einer vergangenen Zeit erinnern, versteckt sich ein tropischer Regenwald. Inmitten dieser beeindruckenden Natur liegt die einladende Pacuare Lodge, eine Oase der Ruhe. Eingebettet in bezauberndem Regenwald, bietet diese Dschungel-Lodge ein Naturerlebnis der primitivsten und wahrsten Art. Die rustikale, zweistöckige Pacuare Lodge harmoniert vollständig mit dem sie umgebenden Wald und ist nur per Boot erreichbar. Kaum betreten Sie unsere Zauber-Lodge, werden Sie in eine Welt versetzt, die nichts mehr mit derjenigen zu tun hat, die Sie zu Hause gelassen haben. Innerhalb weniger Minuten sind Sie völlig entspannt und Ihre Sinne schärfen sich zusehends. Nur voran – erkunden Sie Ihr Paradies! Übernachtungen in der Pacuare Lodge (River View Suite / Alle Mahlzeiten enthalten).

3. Tag: Transfer von Pacuare zu dem Arenal Vulkan (F)
Genießen Sie Ihr Frühstück mit Blick über den wunderschönen Pacuare Lodge. Anschließend geht es auf einer Wildwasserfahrt nach Siquirres (ca. 2 Stunden). In Siquirres erwartet Sie um 14:00 Uhr Ihr Fahrer für Ihren Privattransfer zu dem aktiven Vulkan Arenal (ca. 3 Stunden). Die Einfahrt in die Arenal Region wird Sie bezaubern! Bis zur Erstbesteigung des Arenal Vullkans im Jahre 1937 glaubte man nicht an seinen vulkanischen Ursprung, doch die erste grosse Eruption (1968) bestätigte seine vulkanische Aktivität. Bis heute ist der Arenal ein sehr aktiver Vulkan – mit ein wenig Glück und freier Sicht, können Sie glühende Lavabrocken von den Hängen ins Tal rollen sehen. Übernachtungen im Arenal Springs Hotel (Standard Suite / Frühstück enthalten).

4. Tag: Arenal Vulkan Nationalpark & Observatory Lodge (F)
Um 10:00 Uhr begrüßt Sie Ihr englischsprachiger Guide in Ihrer Hotel Lobby. Heute erkunden Sie den Arenal Nationalpark. Hauptattraktion des Parks ist der 1.633 m hohe Vulkan Arenal. Auf gut angelegten Wegen kann man entlang des Fußes des Vulkans zu einer erkalteten Lavazunge wandern. In der direkten Umgebung des Vulkanes ist nur wenig Vegetation vorhanden. In der weiteren Umgebung des 4.000 ha großen Nationalparks findet man allerdings noch Primärwaldreste der Cordillera Tilarán, die kaum zugänglich sind. Anschließend genießen Sie ein romantisches Picknick an der Observatory Lodge, die einzige Lodge im Nationalpark nur 1 KM von dem aktiven Riesen entfernt. Übernachtungen im Arenal Springs Hotel (Standard Suite / Frühstück enthalten).

5. Tag: Freier Tag am Arenal Vulkan (F)
Ihr Hotel liegt direkt am Fuße des Vulkans. Von hier aus erreichen Sie in weniger als 10 Minuten die Ortschaft La Fortuna und haben die Möglichkeit viele weitere Sehenswürdigkeiten zu erkunden, bsp. die Arenal Hängebrücken, den La Fortuna Wasserfall oder einige heiße Quellen die für Ihre Entspannung nach einem ereignisreichen Tag sorgen! Übernachtungen im Arenal Springs Hotel (Standard Suite / Frühstück enthalten).

6. Tag: Privattransfer von Arenal nach Puntarenas (F)
Sie verlassen die Nebelwaldregion um sich der Schönheit der pazifischen Küste zu widmen (ca. 3 Stunden). Ihr persönlicher Fahrer bringt Sie nach Puntarenas (außerhalb des Hafengeländes). Je nach Tauchschiff und Anlegeplatz fallen zusätzliche Hafengebühren an.

8 Tage / 7 Nächte Rundreise

Beispiel eines möglichen Reiseablaufes:

San José – Tortuguero – Arenal – Monteverde – Puntarenas (oder umgekehrt)

1. Tag: Transfer von San José nach Tortuguero (F,M,A)
Am Morgen um 5:45 Uhr erwartet Sie ein Repräsentant Ihrer Lodge für Ihren Sammeltransfer nach Tortuguero (ca. 2 Stunden). Das letzte Stück legen Sie im Boot zurück (ca. 1 ½ Stunden). Tortuguero ist einer der berühmtesten Nationalparks Costa Ricas und schützt ein ausgedehntes Regenwaldgebiet, welches von Hunderten kleiner Lebensadern durchzogen ist – den berühmten Kanälen Tortugueros. Die Strände des Nationalparks sind darüber hinaus ein häufig frequentierter Nestplatz der Suppenschildkröten, die in der Zeit zwischen Juni und Oktober Nachts die Strände besuchen, um dort ihre Eier abzulegen. Es besteht die Möglichkeit, diesen beeindruckenden Prozess zu beobachten. Ankunft und Mittagessen in der Lodge. Nach dem Mittagessen besuchen Sie das kleine Dorf Tortuguero (mit anderen Gästen der Lodge), hier gibt es ein Schildkrötenmuseum, in dem Sie alles Wissenswerte über die Meeresbewohner erfahren können. Der Nachmittag steht Ihnen heute zur freien Verfügung. Sie können entweder Entspannung in den Hoteleinrichtungen suchen, oder eine optionale Aktivität buchen. Übernachtungen in der Pachira Lodge (Standard Doppelzimmer / Alle Mahlzeiten enthalten).

2. Tag: Tagestour in Tortuguero (F,M,A)
Morgenstund hat Gold im Mund! Am Morgen machen Sie sich mit einem Boot auf den Weg durch die Wasserkanäle des Nationalparks. Erleben Sie wie der Dschungel erwacht (mit anderen Gästen der Lodge)! Ein natürliches System von Kanälen und Lagunen mit einer einzigartigen Flora und Fauna durchzieht den Park von Südost nach Nordwest. Dieser Naturraum gilt als eines der Gebiete mit der größten biologischen Vielfalt weltweit. Zum Frühstück kehren Sie zur Lodge zurück. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit an einer der optional angebotenen Aktivitäten der Lodge teilzunehmen. Übernachtungen in der Pachira Lodge (Standard Doppelzimmer / Alle Mahlzeiten enthalten).

3. Tag: Transfer von Siquirres zu dem Arenal Vulkan (F,M)
Frühstück und Boots- und Landtransfer nach Guapiles (ca. 3 Stunden) wo ein typisches Mittagessen für Sie bereitsteht. In Guapiles erwartet Sie gegen 13:00 Uhr Ihr Fahrer für Ihren Privattransfer zu dem aktiven Vulkan Arenal (ca. 3 Stunden). Die Einfahrt in die Arenal Region wird Sie bezaubern! Der majestätische Vulkan ist mit üppigem tropischem Regenwald bewachsen und von Hügeln umgeben. Obwohl er derzeit ruht, hat die historische Eruption des Vulkans im Jahr 1968 Arenal zu dem berühmtesten Vulkan des Landes werden lassen, und seine Aktiviät hat die Menschen und das Land stark beeinflusst. Seit dem letzte Ausbruch im Jahr 2010, haben sich die Explosionen des Vulkans und die Lavaströme drastisch verringert. Es gibt so viel zu tun und zu sehen, in Arenal. Seilklettern, Wanderungen in dem tropischen Regenwald, entlang des Vulkan Arenal reiten und es gibt noch viele weitere Aktivitäten zur Auswahl. Sie werden es absolut genießen, was Arenal zu bieten hat. Übernachtungen im Arenal Springs Hotel (Standard Suite / Frühstück enthalten)

4. Tag: Arenal Vulkan Nationalpark & Observatory Lodge (F)
Um 9:00 Uhr begrüßt Sie Ihr englischsprachiger Guide in Ihrer Hotel Lobby. Heute erkunden Sie den Arenal Nationalpark. Hauptattraktion des Parks ist der 1.633 m hohe Vulkan Arenal. Auf gut angelegten Wegen kann man entlang des Fußes des Vulkans zu einer erkalteten Lavazunge wandern. In der direkten Umgebung des Vulkanes ist nur wenig Vegetation vorhanden. In der weiteren Umgebung des 4.000 ha großen Nationalparks findet man allerdings noch Primärwaldreste der Cordillera Tilarán, die kaum zugänglich sind. Unterwegs genießen Sie einen kleinen Picknick-Snack mit Blick auf den Vulkan! Übernachtungen im Arenal Springs Hotel (Standard Suite / Frühstück enthalten).

5. Tag: Freier Freier Tag am Arenal Vulkan (F)
Ihr Hotel liegt direkt am Fuße des Vulkans. Von hier aus erreichen Sie in weniger als 10 Minuten die Ortschaft La Fortuna und haben die Möglichkeit viele weitere Sehenswürdigkeiten zu erkunden, bsp. die Arenal Hängebrücken, den La Fortuna Wasserfall oder einige heiße Quellen die für Ihre Entspannung nach einem ereignisreichen Tag sorgen! Übernachtungen im Arenal Springs Hotel (Standard Suite / Frühstück enthalten).

6. Tag: Jeep-Boat-Jeep Transfer von Arenal nach Monteverde (F)
Genießen Sie die abwechslungsreiche Landschaft Costa Ricas auf dem Weg nach Monteverde (ca. 3 Stunden). Per Privattransfer werden Sie am Morgen zu dem Arenal See gebracht. Sie überqueren den See mit traumhaften Blick auf den Vulkan. Am gegenüberliegenden Ufer erwartet Sie bereits Ihr Privattransfer nach Monteverde. Monteverde liegt 172 km nordwestlich von San José in der Cordillera de Tilarán, auf der Kontinentalscheide Costa Ricas in einer Höhenlage zwischen 1400 und 1700 m. Die dadurch entstehenden klimatischen und geologischen Bedingungen sind Grundlage für die enorme Artenvielfalt und einzigartige Vegetation. Die Monteverde Region gehört zu den bekanntesten Naturschutzgebieten der Tropen. Es konnten bisher 400 verschiedene Vogelarten, 490 Schmetterlingsarten und 100 verschiedene und zum Teil vom Aussterben bedrohte Säugetierarten identifiziert werden. Übernachtungen in der Cloud Forest Lodge

7. Tag: Selvatura Hängebrücken & Canopy Tour (F)
„Selvatura“ ist ein privates Naturschutzgebiet im Herzen der Monteverde-Nebelwaldregion. Der Waldbestand ist zum großen Teil nahezu unberührter Bergnebelwald, der sich durch dichten Bromelien- und Moosbewuchs der Bäume auszeichnet. Hunderte von Vogelarten sowie zahlreiche Säugetiere sind hier heimisch. Ein System von 8 sicheren und stabilen Hängebrücken bis zu 160 m Höhe ermöglicht dem Besucher einen Blick auf die Baumkronen und Tierwelt dieses Naturparadieses. Die einzelnen Hängebrücken sind durch gut ausgebaute, ebene Wanderwege verbunden. Die Gesamtdistanz der Rundwanderung beträgt 3 km. Für den besonderen Nervenkitzel nehmen Sie auch an einer Canopy tour teil, hier schwingen Sie an Drahtseilen durch die Baumkronen und haben die Möglichkeit den Wald aus der Vogelperspektive zu beobachten. Übernachtungen in der Cloud Forest Lodge.

8. Tag: Privattransfer von Monteverde nach Puntarenas (F)
Sie verlassen die Nebelwaldregion um sich der Schönheit der pazifischen Küste zu widmen (ca. 3 Stunden). Ihr persönlicher Fahrer bringt Sie nach Puntarenas (außerhalb des Hafengeländes). Je nach Kreuzschiff und Anlegeplatz fallen zusätzliche Hafengebühren an.

Preise Costa Rica Rundreise

Alle angegebenen Preise gelten für eine Person ohne Fluganreise und beruhen auf aktuellen Währungskursen, welche sich jederzeit ändern können.

    Saisonzuschläge

    In der Hochsaison (ca. Januar - April und Juli bis August) können Zuschläge anfallen.

    Eingeschlossene Leistungen

    Übernachtungen, Mahlzeiten, Ausflüge und Transfers gemäss Programm sowie englischsprechender, privater Guide bei allen Ausflügen (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen).
    OFFERTE ANFRAGEN

    Anfrage: Unverbindliches Angebot

    OFFERTE ANFRAGEN