Busuanga / Coron Karte

WEDIVE RATING

  • Grossfisch
  • Koralle
  • Makro/Critters
  • Wrack
  • Schnorcheln

Busuanga / Coron

  • place-img
  • place-img
  • place-img
  • place-img
  • place-img
  • place-img
  • place-img
  • place-img
place-imgplace-imgplace-imgplace-imgplace-imgplace-imgplace-imgplace-img
Das Tauchen bei der Insel Busuanga bietet neben schönen und farbigen Korallengärten auch sehr gut erhaltene Wracks. In der Coron Bay liegen einige im zweiten Weltkrieg versenkte japanische Handelsschiffe. Auch sehr interessant sind die "Dugong Feedinggrounds". Hier besteht eine gute Chance, die Seekühe beobachten zu können. Die Insel bietet eine tropische Vegetation und einen Safari Park. weiterlesen

Das Tauchen bei der Insel Busuanga bietet neben schönen und farbigen Korallengärten auch sehr gut erhaltene Wracks. In der Coron Bay liegen einige im zweiten Weltkrieg versenkte japanische Handelsschiffe. Auch sehr interessant sind die „Dugong Feedinggrounds“. Hier besteht eine gute Chance, die Seekühe beobachten zu können. Die Insel bietet eine tropische Vegetation und einen Safari Park.

Tauchen

Die Tauchplätze um Dimakaya Island bieten vor allem Tauchen in artenreichen Korallengärten. Highlight ist das Wrack der „Kyokuzan Maru“, einem japanischen Frachter aus dem zweiten Weltkrieg, der neben sehr schönem Bewuchs auch wegen seiner Ladung (PKW und LKW) mehrere Tauchgänge lohnt. In der Coron Bay liegen einige im zweiten Weltkrieg versenkte japanische Handelsschiffe. Die Sicht ist meistens nicht berauschend, die Wracks liegen jedoch in gut betauchbaren Tiefen, sind sehr schön bewachsen und beeindrucken durch grossen Fischreichtum.

Land

Busuanga gehört zur Inselgruppe Calamian, die wiederum zu Palawan gehört. Die Nachbarinseln Calauit Island und Coron Island bieten Natur pur und es können Trekkings unternommen werden.

Klima und Reisezeiten

Grundsätzlich müssen die Philippinen in drei klimatische Gebiete (Luzon, Visayas, Mindanao) unterteilt werden, denn die Philippinen umfassen über 7’000 Inseln und erstrecken sich vom 4° bis zum 21° Breitengrad. Generell gilt für die Philippinen, dass von Juni bis Dezember Taifune auftreten können.

Die Palawan-Provinzen haben ganzjährig ein tropisches, feuchtwarmes Klima. Die Beste Reisezeit ist von November bis Mai, wobei es von März bis Juli am heissesten ist. Von Juli bis Oktober herrscht Regenzeit. Die Temperaturen liegen das ganze Jahr über bei ca. 25°-30° Grad, und die Wassertemperaturen bei ca. 26°-29° Grad.

Anfrage: Unverbindliches Angebot

OFFERTE ANFRAGEN