Sulawesi – Nord Karte

WEDIVE RATING

  • Grossfisch
  • Koralle
  • Makro/Critters
  • Wrack
  • Schnorcheln

Sulawesi – Nord

  • place-img
  • place-img
  • place-img
  • place-img
  • place-img
  • place-img
  • place-img
  • place-img
place-imgplace-imgplace-imgplace-imgplace-imgplace-imgplace-imgplace-img
Die nördliche Spitze von Sulawesi hat sich über die Jahre hinweg den Namen eines herausragenden Tauchreviers gemacht. Die umliegenden Inseln und Tauchgebiete versprechen verschiedene Highlights, die sich optimal für abwechlungsreiches Tauchen kombinieren lassen. So lockt zum Beispiel die Lembeh Strait mit hervorragenden Muck-Diving-Spots und die Bangka-Inseln und der Bunaken-Nationalpark mit wunderschönen Korallengärten. Die Naturschönheiten der Insel weiterlesen

Die nördliche Spitze von Sulawesi hat sich über die Jahre hinweg den Namen eines herausragenden Tauchreviers gemacht. Die umliegenden Inseln und Tauchgebiete versprechen verschiedene Highlights, die sich optimal für abwechlungsreiches Tauchen kombinieren lassen. So lockt zum Beispiel die Lembeh Strait mit hervorragenden Muck-Diving-Spots und die Bangka-Inseln und der Bunaken-Nationalpark mit wunderschönen Korallengärten. Die Naturschönheiten der Insel Sulawesi wie aktive Vulkane oder tropische Regenwälder sind einmalig und versprechen unvergessliche Tauchferien.

Tauchen

Die Tauchplätze entlang der Küste von Manado zeichnen sich durch dunkelsandige, flach abfallende Hänge mit sehr guten Makro-Tauchplätzen aus. Der Bunaken-Nationalpark  steht unter Naturschutz und ist für seine schön bewachsenen Steilwände und den grossen Artenreichtum bekannt. In der stark befahrenen Wasserstrasse Lembeh Strait befindet sich das weltweit wohl beste Tauchgebiet für Muck-Diving. Ein Paradies für alle, die auf der Suche nach besonders kleinen und seltenen Kreaturen sind. Bei den Inseln Bangka und Gangga finden die Taucher neben farbenprächtigen Korallengärten auch  einen schönen Makrobereich. Die etwas abgelegenen Sangihe-Inseln bieten super Sichtweiten und erstklassig erhaltene Steinkorallenriffe.

Land

Die geologisch sehr interessante Insel Sulawesi liegt zu beiden Seiten des Äquators zwischen Borneo und den Molukken. Die Naturschönheiten der Insel sind einmalig. Sie bietet unter anderem aktive Vulkane, palmenbewachsene Strände und tropische Regenwälder mit einer einzigartigen Flora und Fauna. Bei Manado liegt das Minahasa-Hochland und der Tangkoko-Nationalpark, die in Tages- oder Mehrtagestouren erkundet werden können. Der Nationalpark ist die Heimat des Tarsius, des kleinsten Äffchens Südostasiens.

Klima und Reisezeiten

Jahreszeiten sind in Indonesien unbekannt, es wird zwischen Trocken- und Regenzeit unterschieden. Nord-Sulawesi kann das ganze Jahr betaucht werden, die beste Reisezeit ist jedoch in unseren Sommermonaten. Von Dezember bis März wird die Region von kurzen und heftigen Regenschauern getroffen. Es scheint aber dennoch immer wieder die Sonne. Die Wassertemperaturen liegen in allen Regionen zwischen 27°C und 29°C. Ein 3mm- oder 5mm-Nasstauchanzug reicht in der Regel aus.

Anfrage: Unverbindliches Angebot

OFFERTE ANFRAGEN