Sardinien Karte

WEDIVE RATING

  • Grossfisch
  • Koralle
  • Makro/Critters
  • Wrack
  • Schnorcheln

Sardinien

  • place-img
  • place-img
  • place-img
  • place-img
  • place-img
  • place-img
  • place-img
place-imgplace-imgplace-imgplace-imgplace-imgplace-imgplace-img
Sardinien liegt im zentralen westlichen Mittelmeer und ist die zweitgrösste Insel Italiens. Mit den vorgelagerten Inseln, sowie den zahllosen kleinen und grossen Buchten mit smaragdgrünem Wasser und traumhaften Stränden besitzt Sardinien fast ein Viertel des gesamten Küstenverlauf Italiens. Als Kontrast verleiht die wilde Natur mit Hügeln und Bergen im Landesinnern der Insel rauhe und unbefleckte weiterlesen
Alle Sonderangebote

SONDERANGEBOTE

Zurzeit keine Sonderangebote

Sardinien liegt im zentralen westlichen Mittelmeer und ist die zweitgrösste Insel Italiens. Mit den vorgelagerten Inseln, sowie den zahllosen kleinen und grossen Buchten mit smaragdgrünem Wasser und traumhaften Stränden besitzt Sardinien fast ein Viertel des gesamten Küstenverlauf Italiens. Als Kontrast verleiht die wilde Natur mit Hügeln und Bergen im Landesinnern der Insel rauhe und unbefleckte Züge. Die schönsten und fischreichsten Tauchplätze vom Inselnorden bis zu den südlichen Küstengebieten warten, um entdeckt zu werden.

Tauchen

Sardinien wird oft als eines der besten Tauchgebiet Italiens beschrieben. Die beliebtesten Tauchreviere befinden sich bei Bosa und Alghero im Nordwesten, Golfo Aranci und um das Naturschutzgebiet La Maddalena um Olbia sowie im Süden der Insel zwischen Villasimius und der Insel San Pietro. Technische Taucher lieben die Höhlen, Geschichtsliebhaber sind fasziniert von den Wracks und Anfänger können sich bei verschiedenen Landtauchgängen im Wasser entspannen. Diese einzigartige Unterwasser Landschaft bietet vielen verschieden Arten von Fischen, Krustentieren und anderen Bewohner ein Zuhause, wie zum Beispiel: Muränen, Steinfische, Aale, Barrakudas, Barsche, Tintenfische, Krabben, Hummer und vielen Schnecken.

Land

Einst als karge Insel mit rauen Sitten bekannt, hat sich Sardinien zu einer Perle des Mittelmeers gewandelt und bietet vielfältige Landschaften mit Bergen und Wäldern, Sonne, Strand, Meer und einer mediterraner Lebensart. Die Verwitterung hat über Jahrmillionen gigantische Felsformationen gebildet, welche sich bis an die Küstenlinien fortsetzen. Dieses Zusammenspiel mit dem herrlichen Wasser sorgt für das karibische Flair an den Meeresbuchten. Unzählige Kulturdenkmäler und Ausgrabungsstätten begeistern nicht nur Archäologen. Bemerkenswert sind auch die recht grossen Flamingo Populationen.

Klima und Reisezeiten

Sardinien verfügt über ein angenehmes Mittelmeerklima mit milden Wintern und warmen Sommern. Die beste Reisezeit ist von Mai bis Oktober mit mediterranen Temperaturen und kaum Niederschlag. Zwischen Juni und September ist es sonnig und warm mit Werten zwischen 23 und 28 Grad Celsius. Im Winter wird es kühler und regnerischer.

Anfrage: Unverbindliches Angebot

OFFERTE ANFRAGEN