Zwischen Kapstadt und dem Süden von Mozambique bieten sich sehr viele unterschiedliche Tauchmöglichkeiten an. Südafrika bietet sowohl tropische Gewässer im Norden als auch kalte Gewässer im Süden. Die dadurch bedingte Artenvielfalt ist einmalig. Highlights sind sicher die Protea Banks mit ihren vielen Haien und Aliwal Shoal sowie der Sardine Run im Juni/Juli. Kombinieren Sie Ihren Tauchurlaub mit einer Landreise, z.B. in den Krüger Nationalpark und erleben Sie die Big Five. Auch eine Tauchreise nach Tansania ist eine gute Ausgangslage für eine Safari in einen der zahlreichen Nationalparks, der bekannteste ist die Serengeti.

 

Ägypten lockt die Taucher mit wunderschönen Korallengärten und grossem Fischreichtum, aber auch der Oman hat eine reichhaltige Unterwasserwelt zu bieten. Die Tauplätze im Sudan gehören zu den besten und unberührtesten des Roten Meeres. Hier werden auch häufig Grossfische wie Mantas und Hammerhaie gesehen.